header image

Übersicht


Die Malereisprache ist eine universelle Sprache.
Wie bei anderen Sprachen kann man lernen sie zu lesen und zu schreiben.

Übersicht

Im Zentrum des Studiums stehen die Praxis der Malerei, das Erlernen unterschiedlicher Techniken, die Aneignung von malerischen und zeichnerischen Grundfähigkeiten in den Bereichen Farbe und Form, Hell-Dunkel und Komposition.

 

Wir bieten an

  • Vierjähriges Vollzeitstudium Schwerpunkt Malerei mit Diplomabschluss
  • Vierjähriges berufsbegleitendes Studium Malerei mit Diplomabschluss
  • Einjähriges Gaststudium – Painting Year
  • Inputwochen – dreiwöchige Intensiv-Workshops (es ist möglich, als Gast an den Inputwochen teilzunehmen - mehr lesen)

Wie wir arbeiten

Eine Grundbedingung für künstlerische Arbeit ist der Fokus, sich im Moment auf eine Sache zu konzentrieren. Aus diesem Grund arbeiten wir jeweils während dreier Monate an einem Thema, machen es zu unserem Fokus. Alle Aktivitäten werden durch dieses Thema motiviert: Referate, Kunstgeschichte, malerische oder zeichnerische Techniken, Material, Druckverfahren, Performance, Ausflüge, Studienreise usw.

Persönliches Experimentieren und Erforschen einerseits sowie Übungen inspiriert von der Assenza Methode schaffen ein Bewusstsein für Prozesse und fordern das individuelle Gestalten heraus.

Studieninhalt

Pro Jahr werden drei Themenbereiche bearbeitet, die auch unterschiedlichen Charakter haben. Ein Thema bezieht sich jeweils auf die Natur, eines auf den Menschen und ein Thema ist ein rein malerisches Thema. mehr lesen