Malerische Prozesse


Wochenkurs 30. Juli - 4. August 2018 (1. August 2018 frei)

Malerische Prozesse

 

Fläche, Farbklang und Linie

In diesem Wochenkurs liegt der Fokus auf dem künstlerischen Prozess.

  • Bildentwicklung aus der Fläche
    Flächen können sehr vielfältig sein, gross oder klein, dominant oder unscheinbar, im Hintergrund, im Vordergrund, am Rand, verdeckt, kantig oder rund sein. In diesem Workshop setzen wir uns mit der Frage auseinander: wie kann eine Fläche einen gestalterischen Prozess in Bewegung bringen?
  • Bildentwicklung aus dem Farbklang
    Eine Farbe hat im Farbkreis nicht nur ein Gegenüber, sondern auch zwei Nachbarfarben und hellere und dunklere Geschwister. Farben teilt man in Primär-, Sekundär- oder Tertiärfarben ein, was uns zu einem spannenden Ausgangspunkt führt. Wir werden in dieser Woche die verschiedenen Aspekte und Bezüge beleuchten und sehen wie sie uns Impulse für eine Bildgestaltung bieten.
  • Bildentwicklung aus der Linie
    Bei der Linie gehen wir auf die Suche nach den verschiedenen Charakteren. Eine Linie kann von dick, flüssig bis zu trocken, spröde sein. Es gibt schnelle und langsame Linien, gerade und runde und viele mehr. In diesem Workshop lassen wir die Linien tanzen und schauen wie sie von selbst Räume einteilen und Rhythmus in die Gestaltung bringt.

Flächen, Farbklängen und Linien bieten uns eine riesige Palette an Möglichkeiten Emotionen zu wecken. Sie schärfen unsere Wahrnehmung und öffnen uns Wege in die Empfindungswelt.

Die drei Bereiche werden in gezielten Übungen erkundet und in grossformatigen, freien Arbeiten umgesetzt.

Die Kursteilnehmer werden individuell bei ihrem Bildaufbau begleitet und mit Kompositionsfragen angeregt. Gearbeitet wird mit Kohle, Bleistift, Asche und Acrylfarben.

Der Sommerkurs steht für Anfänger sowie Fortgeschrittene offen. Er ist geeignet, um einen Einblick in die Arbeit und Unterrichtsform an der Visual Art School Basel zu erhalten. Die Arbeiten können zur Ergänzung einer Arbeitsmappe führen.